Nördlingen

2-Tagesfahrt an die “Romantische Straße

Am Samstag, dem 17.07. um 8:30 Uhr standen 37 Teilnehmer an der TI-NL Mitte in Eschborn und warteten auf den Bus.  Doch zunächst ergoss sich ein Gewitterschauer über unser Gebiet und spülte den Staub der letzten Tage von der Straße. Aber dann kam der Bus und ab ging es in Richtung unseres ersten Zieles: Nördlingen. Dabei musste ein Stau von Aschaffenburg bis zum Biebelrieder Kreuz überwunden werden.  Auf der A7 lief dann alles glatt und wir erreichten mit geringer Verspätung unser Ziel.

Nach Zimmerbezug in drei Hotels (Kirchenwirt, Choclad und Altreuter) trafen wir uns um 15:00 Uhr zu einer Stadtführung durch Nördlingen und anschließend zu einem Ausflug an den Rieskrater, wo vor etwa 15 Millionen Jahren ein riesiger Meteorit eingeschlagen war. Erdverformungen und Steine mit besonderen Merkmalen sind noch heute Zeugen dieser Katastrophe. Um 19:00 Uhr dann Treffen beim Kirchenwirt zum gemeinsamen Abendessen. Herr Roser und sein Küchenteam überraschten mit Essen “a la card”, das keine Wünsche offen ließ.

Am nächsten Tag um 9:30 Uhr wurde unser Gepäck verladen und der Bus brachte uns zum Bahnhof. Hier begann die Fahrt mit einer nostalgischen Dampfbahn durch wunderschöne Landschaftsteile. Heftig durchgeschüttelt kamen wir gut in Feuchtwangen an.

Nach einer Mittagspause brachte uns der Bus dann nach Dinkelsbühl, wo wir den Feierlichkeiten der “Kinderzeche” beiwohnen konnten. Die “Kinderzeche” sind jährliche Feiertage in Dinkelsbühl, die an die Rettung der Stadt vor der Zerstörung im 30-jährigen Krieg durch eine Kindergruppe erinnert. Um 15:30 Uhr dann nochmals Treffen zu einer Stadtführung in Dinkelsbühl, um dann um 17:00 Uhr die Heimreise anzutreten. Die Rückreise verlief problemlos und so erreichten wir, vollgepackt mit tollen Eindrücken, etwa um 20:15 Uhr wieder Eschborn.

Dem Initiator dieser Reise, Hans Herbrand, war langer Applaus für die beispielhafte Organisation sicher. Wir alle sagen “danke” auch unserem Fahrer Olaf für seine ruhige und sichere Fahrweise! (MB)

 

Hinweis:

Erstmalig bieten wir kleine Video-Filme zum direkten Ansehen im Browser (Internet Explorer, Firefox usw.) an. Das Film-Material wurde uns freundlicherweise von Hermann Lange zur Verfügung gestellt.