Adventskaffee

Weihnachtszeit, Adventskaffee…. auch in diesem Jahr fand zum 2. Mal unser Adventskaffee im Pfarrsaal der Katholischen Kirche in Niederhöchstadt statt. Es erwarteten uns wieder schön geschmückte Tische in gemütlicher, warmer Atmosphäre. Zu Beginn wurden wir von unserem Sprecher Hans um 14:30 Uhr mit herzlichen Worten begrüßt. Er wünschte uns allen schöne Stunden (die wir auch hatten).

Auch in diesem Jahr haben uns wieder liebe SBR-Mitglieder verlassen, denen wir in einer Schweigeminute gedachten.

Ehrenämter sind lobenswert und jeder, der eines begleitet: “Hut ab”. Doch langfristig wird es jedem einmal zuviel! So scheiden zum Jahresende Paula Tönnesmann und Karlheinz Müller aus dem Beirat aus.

Für geleistete Arbeit und als Dankeschön erhielten Karlheinz Müller und Paula Tönnesmann je ein Geldgeschenk (Paula war leider nicht anwesend).

Hierbei sei erwähnt, dass in 2018 außer Hans nur noch Gerlind Häfele und Barbara Fliegel dem Beirat angehören. Eine bereits schriftlich gestartete Abfrage an uns alle, wer an einer Beiratsarbeit interessiert sei, blieb erfolglos. Ein dafür eingerichtetes Schächtelchen “Ich bin dabei” war gähnend leer! Wir müssen alle noch einmal in uns gehen und der eine oder andere sollte sich einen Ruck geben, damit zukünftig die doch schöne Gemeinschaft bestehen bleiben kann.

Viel Hunger… das Kuchenbuffet wurde eröffnet. Verschiedene Sorten leckeren Kuchens ließen die Gaumenfreuden höher schlagen, dazu duftender Kaffee oder Tee zur Auswahl.

Danach fieberten schon alle dem bevorstehenden Quiz entgegen. Etwas ganz Ausgefallenes hat sich unser Hans einfallen lassen: Es waren Fragen zu beantworten und Städtefotos zu erkennen… Gaudi pur. Drei Teilnehmer konnten als Gewinner durch die Losziehung unserer hübschen Laetitia ermittelt werden. Jeder nahm einen leckeren Präsentkorb in Empfang – Gratulation den Gewinnern.

Danach stellte Hans das Jahresprogramm 2018 für geplante Veranstaltungen vor und jeder bekam eine aufwändig gestaltete Unterlage ausgehändigt. Wir hoffen, dass die Teilnehmer-Resonanz auch 2018 ausreichend vorhanden ist, um gemeinsam Schönes zu erleben.

Natürlich fehlte auch dieses Jahr eine außerordentlich einmalig vorgelesene Geschichte von Hans zu Weihnachten nicht.

Heuer… ” A little Weihnachtsgedicht” (mit englischen und deutschen Passagen), sehr lustig!

Es bleibt mir wirklich nur noch im Namen aller Anwesenden ein ganz herzliches Dankeschön an Hans und seine immer helfenden Damen auszusprechen.

Bis zuletzt war es ein super geplantes Jahr 2017, mit vielen erfolgreichen Veranstaltungen für uns Seniorinnen und Senioren.

Zum Schluß wünschten wir uns noch gesegnete, frohe Weihnachtstage mit den besten Wünschen für Gesundheit, um in 2018 wieder mit von der Partie zu sein.

(I. Z-W)